Unsere Geschichte

An den Toren des Wallis entstand und entwickelte sich ein Familiensitz. Zwei Generationen arbeiteten an diesem Traum und verwirklichten ihn mit Hingabe, Willen und Hartnäckigkeit. Der Rebberg umfasst heute 7ha für eine begrenzte Produktion von Flaschenweinen.

Das Familienunternehmen wurde von André Roduit im Jahre 1952 gegründet. Er war damals als Pionier der Walliser Weinkultur bekannt, vor allem für den Anbau und die Vinifikation von Spezialitäten. Herr Roduit starb im Jahre 1994 und hinterliess den Besitz seinen Söhnen. Damit übertrug er ihnen auch seine Leidenschaft für solche Weine, die in Vergessenheit geraten waren, z.B. den Cornalin, den l’Oriou und den Durize.

Heute führt Bernard die Familientradition fort: Vinifikation von Spitzenweinen mit Struktur, Persönlichkeit und typischem Charakter. Und bereits profiliert sich die dritte Generation am Horizont.